Trockenfasten – radikale und effektive Reinigung und Heilung.

Da ich selbst Trockenfasten seit längeren Zeit anwende und jede 14 Tage für 40-48 Stunden trockenfaste teile ich diese Erfahrungen mit.

Ich wurde inspiriert von den Büchern des russischen Arztes, Heilers und Fastenbegleiters – Sergej Filonov. Seit vielen Jahren leitet er ein Heilfastenzentrum im Altaigebirge und teilt seine praktischen Erfahrung sowie die Erfahrungen seiner zahlreichen Patienten in Büchern, Seminaren und Weiterbildungen.

Trockenfasten ist eine der effektivsten Formen den Körper und Geist von Schlacken, Krankheiten und Krankheitserregern zu befreien und wahrscheinlich die effektivste Form des Fastens. Trockenfasten ist auch eine der wirkungsvollsten Wege um Heilungsprozesse einzuleiten und zu beschleunigen, den Körper zu säubern und zu entsäuern. Trockenfasten hilft sogar bei chronischen Krankheiten und bei ihrer Heilung. Beim Trockenfasten wird komplett auf Nahrung und Flüssigkeit verzichtet. Viele verzichten beim Trockenfasten sogar auch auf den äußeren Kontakt zu Wasser. Trockenfasten, englisch: „Dry Fasten“, ist eigentlich uralt. Einer der wenigen Länder in denen Trockenfasten noch gut bekannt ist, ist Russland, daher findet man in anderen Sprachen wenig Informationen dazu im Internet. Die Krankheit des 21. Jahrhunderts und der gegenwärtigen Menschen ist der übermäßige Konsum von Nahrung. Fast-Food und gen-modifizierte Produkte zerstören vollständig den richtigen Hormonhaushalt des Menschen. Die Folgen sind in der Regel Verfettung, Übergewicht und Krankheiten des Herzkreislaufsystems. In Zusammenhang mit einem schweren Lebensalltag und Rhythmus ist es vielen Menschen nicht möglich alle möglichen Arten von Diäten anzuwenden. Der Alltag kann so voll und stressig sein, das man nicht mal Zeit für einen Snack findet. Was macht man in so einem Fall um seine Gesundheit zu erhalten? Wahrscheinlich haben viele von den Vorteilen des Fastens gehört, aber noch weniger Menschen haben es in der Praxis erprobt. Und nur Kenntnisreiche praktizieren trockenes Fasten.


Heilung mithilfe vom Trockenfasten

Trockenfasten ist einer der effektivsten Wege (Original der Übersetzung: „der einzige Weg“) um den Organismus von Schlacken und Giftstoffen zu reinigen und von Krankheiten zu befreien. Es ist bewiesen das Trockenfasten das traditionelle Fasten mit Wasser übertrifft. Genauso ist es auch ein wirksames Heilmittel für Erkältungen. Sobald sich Anzeichen einer Erkältung zeigen, sie stark durch-gefroren sind oder sich neben kranken Menschen aufgehalten haben, die einen angesteckt haben usw., ist es notwendig, sofort am nächsten Tag Trockenfasten durchzuführen. Praktisch am Mittag oder etwas später verschwinden der Schnupfen und die Kopfschmerzen. Am nächsten Tag vergehen die Anzeichen der Erkältung. Jeder Virus benötigt Flüssigkeit für seine Existenz. Während des trockenen Fastens, also ohne Wasser, werden die Zellmembran weniger anfällig für das Eindringen von verschiedenen Viren. Damit wird die Krankheit verhindert und der Virus stirbt in seinem Anfangsstadium. Wenn der Mensch sich bereits in einem späteren Stadium der Krankheit befindet, hilft das Fasten nur in einer längeren Anwendung, ab 3 Tagen und länger, nur unter ärztlicher Aufsicht.


Die Vorteile vom Trockenfasten

  • Erneuerung vom Wasserhaushalt der Zellen. Schlechte Zellen sterben, gesunde erneuern sich und werden widerstandsfähiger gegen Stress, Krankheiten, Viren und Pilze.
  • Der Wegfall des äußerlichen Faktors Wasser, tötet alle Viren und entzündlichen Prozesse im menschlichen Organismus, das Milieu des Gewebes sich verändert.
  • Das Fasten ermöglicht eine Verjüngung vom gesamten Organismus und eine Verbesserung des Stoffwechsels.
  • Normalisierung vom Hormonspiegels und Blutreinigung.
  • Als Nebeneffekt befreit uns Trockenfasten vom überschüssigen Fett. Es ist bewiesen das während man trocken Fastet man alleine sein Fettgewebe verliert, während man mit Wasser fastet verliert man 50% Fettgewebe und 50% Muskelgewebe.

Videos zum Thema, die ich empfehlen würde