Soforthilfe bei Stress und Ärger

Der Körper und Gemüt beeinflussen sich gegenseitig. Du kannst also deinen Gemütszustand bewusst und auf ganz einfache Art positiv beeinflussen, sodass du selbst bei Stress oder Ärger gelassen bleibst. Dazu musst du nur ein bisschen was über dich selbst wissen.

  • „Wunder“ gegen Stress und Ärger kannst du selbst bewirken.
  • Indem du dich gut auf die Welt um dich herum einstellst, verändert sich die Welt für dich.
  • Alles wird leichter und angenehmer.
  • Weil du dich leichter und wohler fühlst.
  • Weil du es dir leichter und angenehmer machst.

Du kannst dich gezielt mit körperlichen Übungen in einen Zustand bringen, in dem du dich sofort entspannter, glücklicher, kraftvoller fühlst. Verändere deine körperliche Einstellung und dadurch deine emotionale Einstellung.


Kopf hoch -> Warum „Kopf hoch “ hilft?

Wenn du den Kopf hängen lässt, gibt es einen Knick in deinem Rachen und dem Übergang zur Luftröhre. Du kannst dadurch weniger tief atmen, dein Atem stockt. Ein fließender Atem ist jedoch wesentlich für dein Wohlgefühl. Dein Atmen wird ganz leicht und gelöst, wenn du den Kopf hebst und sich dadurch dein Hals und deine Kehle strecken.

Deshalb: Kopf hoch, denn tatsächlich verbessert sich dadurch deine Stimmung sofort. Du fühlst dich kraftvoll, und Ärger und Stress können dir weniger anhaben. Auch auf andere Menschen machst du durch deinen erhobenen Kopf einen starken Eindruck. und auch das verbessert natürlich deine Stimmung nachhaltig.


Brust Raus -> Warum „Brust raus“ hilft?

Wenn du jedoch mithilfe deiner Muskeln und deiner Brustwirbelsäule die Brust weitest und öffnest, wirst du tatsächlich breiter und vor allem mindestens 5 cm größer. Und der erweiterte Brustraum ermöglicht dir eine bessere Sauerstoffaufnahme, was auch deinem Gehirn, deinem Denken und deiner Stimmung zugute kommt.

Wenn du jetzt noch „Kopf hoch“ und „Brust raus“ kombinierst: Das sieht wirklich start aus und so wirst du dich auch fühlen.